Live Ticker Glocknerman 2012 Werner Draxl (ga)

Das war der Glocknerman 2012

Aus Schluss Vorbei !!!

ich hoffe meine Aufzeichnungen haben euch gefallen!! und auch dem Werner sollten sie gefallen, Denke ich ;-)

Die Berichte sind nicht erfunden sondern wurden 1 zu 1 niedergeschrieben !!

Schöne Grüße nach Hause und Dank an alle für die Unterstützenden SMS und Anrufe !! Super Burschen und Mädls !!  wünscht euch Gerhard.

13:43 Uhr

ZIEEEEEEEEEEL erreicht!!! Werner Finnischt den Glocknerman (Ultramarathon Weltmeisterschaft) 2012 mit einer Hervorragenden Zeit!! Gratuliere an dieser Stelle von den Ganzen Betreuern !! SUUUUUUPI Werner (mei Hipp Buali)  ;-)

13:11 Uhr

erste krämpfe in meinen Fingern ;-))  und da Werner fährt und fährt !!

12:00 Uhr

so, jetzt schüttet es gewaltig. Kitzeck die letzten Berge bis zum Ziel.

11:05 Uhr

Regen erschwert die letzten km. Noch ca. 50 km bis ins Ziel. Jetzt werden die letzten Reserven mobilisiert! Auf geht`s Werner !!!

10:40 Uhr

Soboth, du bist Bezwungen !!

07:25 Uhr

Zach, Zach, Zach, was anderes kann ich nicht mehr dazu sagen :-(  Ich dachte ich kann neben Werner herlaufen......ha ha ha. der bringt die ganzen RTO Mitglieder um ;-) Hat ihm aber sicher an auftrieb gegeben wie er mich zerstört sah. hab geschnauft wie eine Dampflock!!

05:55 Uhr

die Abtei erreicht. nun die 2. hochverdiente Pause für Werner, auch wenn wir ihm nur knapp 20 minuten Power Nep geben. Schlaf gut Werner......

05:30 Uhr

spätestens jetzt sind auch die kleinen Hügel als groß zu bezeichnen. Jeder Höhenmeter ist eine Qual

05:00 Uhr

Fast mußten wir in Ferlach die Feuerwehr alamieren. Heckenbrand, doch dann stellte sich heraus das eine alte Frau ein Feuer gemacht hat, Kärnten ist einfach anders....

04:30 Uhr

endlich wird es hell,also schwindet auch die Müdichkeit. Irgendwie ein Wahnsinn dieses Rennen. Es folgt nun noch die Abtei und Soboth.

02:40 Uhr

Soeben haben wir Wendler Reinhard überholt, Quasi im Schlaf,

00:26 Uhr

23% Steigung ist der Hammer um diese Uhrzeit. noch 6 km bis zur nächsten Meldestelle oben am Berg.

00:16 Uhr

10% Steigung, Windische Höhe. Endlich Rhytmuswechsel auf die Monotone Zufahrt

23:47 Uhr

Werner bedankt sich mal für die aufbauenden anfeurungen über SMS !!!

Super Sache Danke allen!

22:00 Uhr

die letzte Nacht hat begonnen, Birgit und ich haben wieder das Pace Car übernommen

19:45 Uhr

Auf Wiedersehen Heiligenblut, wir sehen uns dieses Jahr mit Sicherheit nicht mehr.

19:32 Uhr

Thomas hat gesagt er möchte nächstes Jahr auch beim Glocknerman starten........Motiviert ihn einfach Zuhause.

19:20 Uhr

und wieder zurück auf Kärntner Boden.

18:43 Uhr

Fuschertörl soeben passiert. Thomas wird sich freuen denn jetzt darf er wieder ins Pace Car.

18:33 Uhr

kurz mal die Durchfahrttszeiten vom Werner

Zwischenzeit Rang Durchfahrtszeit Rennzeit Penalties
Start 1 2012-06-07 12:00 00:00 00:00
Kitzeck 1 3 2012-06-07 13:12 01:12 00:00
Soboth 1 6 2012-06-07 15:13 03:13 00:00
Villach 4 2012-06-07 19:55 07:55 00:00
Winklern 1 5 2012-06-07 23:39 11:39 00:00
Felbertauern 1 5 2012-06-08 02:31 14:31 00:00
Hochtor 1 5 2012-06-08 08:28 20:28 00:00
Winklern 2 5 2012-06-08 09:37 21:37 00:00
Felbertauern 2 4 2012-06-08 13:51 1:01:51 00:00

17:53 Uhr

wir fragen uns gerade wie es unseren Thomas geht? und haben soeben Telefonisch erfahren das Thomas mit Krämpfen geplagt an der Seite vom Werner hochfährt. Sie sind bei Kehre 11. Den Glockner hoch. Thomas hätte sich genau wie Werner auch aufwärmen sollen..... so ca. 500 km dann hätte er keine krämpfe. ;-)) Sie haben derzeit die größten Probleme nicht mit dem Berg sondern mit den Motorradfahrern. Werner hat sich gut erfangen.

15:44 Uhr

Werner @ Bruck an der Glocknerstrasse zum 2. mal heute

15:25 Uhr

ca. 540 kilometer sind Absolviert, mehr als die Hälfte der Höhenmeter bezwungen. Thomas denkt die Pause war zu lange, der Körperliche Ablauf zu tief runtergefahren, aber jetzt rollt es wieder und der Thomas schwitzt schon den er hat Werner versprochen mit dem Rad neben Werner hochzufahren. Alles gute Thomas. Ich hoffe du kannst Werner folgen ;-)

13:20 Uhr

11 harte kilometer und ca. 450 Hm bis zum Felbertauerntunnel warten noch auf Werner, danach ca. 50 km Regenerieren bis zum Glockner.

12:20 Uhr

kurzes Down bei Werner den Felbertauern hoch. Aber der Wettergott hat ihm jetzt Rückenwind beschert. Werner braucht Motivation !! das Funktioniert auch Telefonisch am Handy vom Thomas oder auch am Handy von mir ( 0676-9394507) oder über Facebook (Debello) !! Motiviert ihn!!! ich hoffe das Handy läuft heiß !!

11:30 Uhr

Iselsberg hinter sich gebracht Souverän, Lienz durch und zum letzten mal Felbertauern und Glockner. Das Motiviert!!

10:40 Uhr

Noch 15 minuten bis zur Tagwache vom Werner. Danach heist es wieder Race go on!

10:00 Uhr

Erste längere Pause jetzt in Winklern für Werner. Er schaut noch den Umständen Entsprechend gut aus. Fahrrad-Check und wieder getauscht auf das Rad vom Werner.  Thomas und Charly sind auch gezeichnet vom Betreuen in der Nacht. Leider hat auch Jakob Zurl aufgeben müssen. Körperliche Probleme Zwangen ihn dazu. Genaueres können wir noch nicht sagen. weiters hat auch Julian Eisenbeis aufgeben müssen. Der Glocknerkönig hat seine ersten Opfer und sicherlich nicht die letzten gefordert. Ein Wahnsinn ist die Führende Dame "Prieling Nadja". Sie fährt wie vom Teufel verfolgt. Größte Hochachtung vor ihrer Leistung.

09:30 Uhr

Nudelsuppe und Kaffee in Winklern. kurzer Aufenthalt und danach noch einmal die Glocknerrunde ca.140 km danach sind wieder wir dran mit dem Betreuen. "Freu Freu".

08:00 Uhr

Das erste mal am Glockner, saublöder extremer Wind und Eiskalt. in Winklern wird die erste Pause gemacht. Auch der Felbertauern ist zach gewesen. Aber alle müssen drüber.

00:50 Uhr

Nach getaner Arbeit ist vor getaner Arbeit. Trikots vom Werner waschen, Tagesanalyse und Spekulationen über das was uns Morgen erwartet. Popo schmieren und so weiter ;-) Spass bei Seite. Morgen erwartet uns wieder ein Harter Tag mit der Betreuung vom Werner.

Wir wünschen Thomas und Charly und natürlich auch Werner viel Glück für die beiden Glocknerrunden mit ca. 350 km länge. Unfallfreie Fahrt und gute Beine !!

 

08.06.2012     00:00 Uhr

Angekommen in Winklern um ca 5 vor 12, und jetzt lassen wir es uns gutgehen. Spaghetti mmmmhhhhh und Radler. Fahrzeug übergeben an Charly und Thomas im schnelldurchlauf die Ausrüstung erklärt und den Ernährungsplan vom Werner. das mit der Arsch-Chreme müssen sie selber herausfinden wie das funktioniert ;-)

23:10 Uhr

Die ersten Sonderwünsche (Vorbestellungen von Werner für Winklern: Arsch-Chreme und Feuchttücher. um des werd i mich kümmern;-))))

und die Birgit wird in der Zwischenzeit des Fahrrad warten;-)

23:00 Uhr

Fotos folgen um Mitternacht :-)

 

22:50 Uhr

gute Trittfrequenz von Werner Richtung Winklern hinauf.

21:00 Uhr

mit offener Heckklappe gefahren und in der Hektik nicht mal bemerkt.

Brand in Oberfellach. Ich glaub nicht das wegen uns die Sierenen abgegangen sind.

20:43 Uhr

Licht Montiert, Spagetti von einem Teamfahrer bekommen, was will man mehr, Werner hat sich wieder sehr gut erholt und fährt sein Tempo.

20:00 Uhr

wie sich herausgestellt hat, hat Reiner Popp aufgeben müssen. wir wünschen ihm aber eine gute Regeneration und Erholung. Es hat uns gefreut mit dir zu Fahren! Alles Gute!

19:20 Uhr

Die 3er Gruppe mit Werner, Reiner Popp und Manfred Glettler haben sich Getrennt, Manfred fährt einen halben gang höher und Reiner Popp muß eine kurze Pause einlegen.

 

 

19:00 Uhr

200 meter zuviel absolviert. diese blöden kreisverkehre. Reiner Popp mußte gerade das Fahrrad tauschen, Schaltprobleme. die 3 machen gutes Tempo Richtung Facker See.

17:50 Uhr

die Gegend am Schaitasattel hoch ist Super, kein Verkehr Schöne Serpentienen, mit dem Auto einfach Super zu fahren.

...mit dem Rad aber noch viel schöner ;-)

17:25 Uhr

Schrecksekunde an einer Steilen Rampe, Kette vom Werner ausgefallen. ca.15 Sekunden auf verloren.

17:00 Uhr

Auffahrt Schaidasattel. Gegenwind ist a Wahnsinn :-( aus der 4er Gruppe ist eine 3er Gruppe geworden.

15:50 Uhr

Die Soboth ist geschaft, Werner schlägt sich gut und fährt mit Popp Reiner in einer Gruppe. Die Ernährung Funktioniert schon sehr gut. Wir Betreuer sind ganz schön gefordert.

07.06.2012     14:00 Uhr

Die Hügellandschaft von Kitzeck hat Werner in der 1. Gruppe souverän absolviert, jetzt geht es hoch zur berüchtigten Soboth, er befindet sich jetzt in einer 4 Köpfigen Verfolgergruppe.

 

07.06.2012    12:33 Uhr

Wir warten am ende der Neutralisierten Strecke in Waldschach, ab da geht es dann endlich Richtig los ! ;-)

 

07.06.2012    11:45 Uhr

noch 15 minuten, die Spannung steigt bei allen Teilnehmern. Die ersten 20 km sind Neutralisiert zu absolvieren. Nach ca. 80 km darf das erste mal aus dem Pace Car Betreut werden, das wird sehr Hart. Wir messen bereits 28 Grad und Sonne pur.

 

06.06.2012    17:08 Uhr

Werner und Birgit sind bereits in Graz angekommen und warten gespannt auf das Briefing welches um 18:00 Uhr im Freizeitzentrum Schwarzl beginnt.

05.06.2012    22:36 Uhr

Noch 2 Tage bis zum Start. Ich werde euch mit diesem Live Ticker die nächsten Tage vom Rennen berichten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0