BERICHTE 2016

Ausfahrten, Rennen, Stammtisch, Feier uvm.

Abschlussausfahrt 08.10.2016   (ga)

Schon wieder ist ein Jahr vorbei. Mit vielen Sportlichen Highlights und sehr viel Spaß bei den einzelnen Rennen. Noch einmal wurde das Jahr bei unserer Jährlichen Schmarrn-Party beim Gasthaus Erich Analysiert und über so manche Augenblicke gelacht.

 Danke allen Team-Mitgliedern für die Unterstützung bei unseren Veranstaltungen.

 

Danke auch bei unserem Vereins Wirt für die Jährlich Gesponserte Schmarrn-Party !!!

Vereinsmeisterschaft 01.10.2016   (ga)

Sonne und Temperaturen wie im Hochsommer.

 

Wir hatten echt wieder Glück mit dem Wetter und so Lieferten sich 15 Starter bei unserer Vereinsmeisterschaft 2016 ein Hartes Rennen gegen die Zeit. 2 Damen und 13 Herren Stellten sich der Herausforderung Einzelzeitfahren und Bergsprint. Unter den Damen auch ein neues Mitglied welche erst dieses Jahr angefangen hat mit dem Rennrad zu fahren. Petra hatte Spaß und schlug sich sehr gut.

Vereinsmeisterin wurde dieses Jahr Vanessa Teufl. Gratulation vom ganzen Radteam !!

Vereinsmeister bei den Herren wurde Felix Teufl. Er lieferte sich mit Roland Willantner ein knappes Rennen wobei Roland beim Zeitfahren noch 10 Sekunden schneller war als Felix. Am Berg aber Felix 36 Sekunden auf Roland gut machen konnte und am Schluss mit 26 Sekunden Vorsprung den Vereinsmeister Titel zum dritten mal in Folge Eroberte.

3. wurde Werner Draxl mit 41 Sekunden Rückstand auf Felix. Gratulation !! an alle !!

 

Ich darf mich an dieser Stelle bei allen Mitwirkenden Helfern und auch bei allen Teilnehmern Bedanken. Es war wie jedes Jahr ein Top Event mit zwar etwas Schwacher Beteiligung aber die Gaudi war Extrem gut.

DANKE

Ergebnisliste
Ergebnis Vereinsmeisterschaft 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 67.6 KB

King of the Lake 24.09.2016 (ga)

 

Perfekt Organisiertes Rennen von den Atterbikern.

über 1100 Starter, Gesperrte Strecke rund um den Attersee, super Wetter und voll Motivierte RTO Radler. Was gibt es Schöneres.

8 Starter vom Radteam Oberhofen jagten ihre eigene Bestzeit. Schlager Kurt im 1.Drittel der Strecke noch etwas zurückhaltend konnte er im letzten Drittel nochmal voll andrucken und schaffte für das Radteam die Beste Zeit mit 1 Stunde und 10 Minuten am Zeitfahrrad mit nur 5 Sekunden Vorsprung auf Felix Teufl. Top die Leistung auch von Willantner Roland am Rennrad ohne Aufleger, er fegte um den See in einer Zeit von 1 Stunde 10 Minuten 14 Sekunden und belegte den 5. Platz in seiner Klasse es fehlten nur 2 Minuten auf das Stockerl.

Vanessa Teufl auch mit dem Rennrad Unterwegs belegte den 5. Platz in ihrer Klasse ihr fehlte am Schluss nur eine Minute auf das Stockerl. 

Zum Abschluss der Saison immer ein Highlight und das wurde auch wieder nach dem Rennen im Zelt Gefeiert. Gratuliere allen Startern für die Top Leistungen. Pech hatte Franz der 3 Minuten zu spät zum Start kam wegen Technischer Probleme am Zeitfahranzug ;-). 

 

Hochachtung von den Leistungen der Gewinner !!

Alg. Klasse:

1.Platz Wolfgang Götschhofer  Team Melasan Sport    Zeit 1:00:56,08 Schnitt 46,7 km/h  2.Platz Peter Pawlus               Blau Weiß Buchenholz  Zeit 1:01:28,84 Schnitt 46,3 km/h    3.Platz Beck Tino                    Maxim Mgdebur          Zeit 1:01:36,36 Schnitt 46,2 km/h

 

Eliteklasse:

1.Platz Riccardo Zoidl     Trek-Segafredo         Zeit 57:04,97 Schnitt 49,8 km/h

2.Platz Erler Tobias        Lightweight Testteam Zeit 59:09,96 Schnitt 48,1 km/h

3.Platz Stoiber Lukas      Amplatz BMC            Zeit 1:02:28,26 Schnitt 45,5 km/h

 

 

Am Start für unser Team:

Draxl Werner             Platz 59 Klasse EZF U50m  Zeit 1:11:13,77 Schnitt 39,9 km/h

Schlager Kurt            Platz 22 Klasse EZF U60m  Zeit 1:10:00,16 Schnitt 40,6 km/h

Willantner Roland       Platz  5 Klasse RR U50m   Zeit 1:10:14,99 Schnitt 40,5 km/h

Teufl Vanessa            Platz  5 Klasse RR U40w   Zeit 1:23:36,58 Schnitt 34,0 km/h

Teufl Felix                 Platz 23 Klasse EZF U60m Zeit 1:10:05,75 Schnitt 40,6 km/h

Achleitner Gottfried    Platz 34 Klasse RR U50m  Zeit 1:19:01,18 Schnitt 36,0 km/h

Asen Franz                Platz 23 Klasse RR U60m  Zeit 1:18:56,95 Schnitt 36,0 km/h

Asen Gerhard            Platz 54 Klasse EZF U50m Zeit 1:10:28,89 Schnitt 40,4 km/h

 

>>>zur Ausschreibung<<<

 

>>>Ergebnissliste<<<

 

12. Einzelzeitfahren Grünau 17.09.2016 (fa)

Vor einigen Jahren noch eine kleine feine Veranstaltung, mittlerweile ein großes Event mit über 200 Startern. Und trotz anhaltend starkem Regen kamen knapp 200 Starter in das sonst eher sehr schöne Almtal.

Natürlich ist wie jedes Jahr das Radteam Oberhofen mit von der Partie. Sieben Starter liesen sich vom schlechten Wetter nicht abhalten und belegten sehr gute Platzierungen.Hervorzuheben ist sicher der 2. Platz von der Vanessa Teufl in der Rennrad klasse. Natürlich wurde bei der Siegerehrung noch anständig gefeiert, sodass das RTO geschlossen mit dem Veranstalterverein einen netten Abend  hatten!!  Nächstes Jahr wieder und die Vanessa sicher mit einer reinrassigen Zeitfahrmaschine ( wenn das Sponsoring passend wird !!! )  

 

Am Start für unser Team:

Teufl Vanessa    2./r1 46,17
Willantner Roland   6./Z2 38,15
Asen Gerhard   7./Z2 38,27
Draxl Werner 14./Z2 39,35
Teufl Felix   4./Z3 38,25
Schlager Kurt   5./Z3 38,55
Asen Franz   6./Z3 39,04

>>>Ergebnisse<<<   

 

 

                                          >>>Trailer<<<

Endergebnis Alpencup

10. Eddy Merckx Classic Radmarathon

11. September 2016 - Fuschl am See

Rad an Rad mit der Legende...

 

DER Radklassiker im Salzburger Land.

Die Strecke der Eddy Merckx Classics führt vorbei an 11 Seen und begeistert die Teilnehmer mit atemberaubenden Panoramen.

 

Ergebnisse:   

Teufl Felix                  Platz 15

Schlager Kurt             Platz 30

Teufl Vanessa             Platz  9

Achleitner Wolfi           Platz 43

Achleitner Gottfried     Platz 77

Asen Gerhard             Platz 63

26.08.2016 | 2. Sommerholz Bergsprint  (fa)

Hart - Härter - Sommerholz Berg-Sprint 2016

!!! Verbesserung des Streckenrekordes um 3 sec. !!!

Der Sommerholzer Bergsprint, zum zweiten Mal veranstaltet vom Radteam Oberhofen, lockte wieder einige der besten Bergfahrer nach Oberhofen am Irrsee.  Bei schönstem Sommerwetter kämpften sich die Teilnehmer eine 3,4 Kilometer kurze, aber anspruchsvolle Strecke mit 205 hm zur wunderschön gelegenen Sommerholz Kirche hinauf.

 

Der Streckenrekordhalter vom letzten Jahr, Andi Ortner aus Anger/Bayern, musste leider gesundheitsbedingt absagen. Dadurch fühlten sich doch einige hervorragende Racer angesprochen, an die Zeit vom letzten Jahr möglichst nahe ranzukommen, oder sie eventuell zu unterbieten.

 

Und dies schaffte in eindrucksvoller Weise, Bernhard Heudecker vom RSV Freilassing, der die Bestzeit um genau drei Sekunden unterbot und mit einer Zeit von 08:12,10 den Berg rauf sprintete. Auf Platz zwei nur 13 Sekunden zurück Simon Krutter, ebenfalls vom RSV Freilassing!  Auf Rang drei dann Jan Gallik vom Team Esin, mit einem Rückstand von 24 Sekunden. Für Jan geht es dann gleich weiter zu den Paralympischen Spielen nach Rio, bei der er im Tandem Rad mit einem blinden Sportler an den Start geht!   Diese schnellsten Zeiten wurden natürlich alle von Fahrer  der AK1 Klasse gefahren! 

 

Aber auch bei den Damen konnte der Streckenrekord  durch Mayer Barbara vom SK Vöst Mat Maker Ladys, stark unterboten werden. Mit einer Zeit von 10:13,60 belegte die junge zweifache Mama den ersten Platz, vor einer sehr starken Marina Heudecker vom RSV Freilassing und Gertraud Haidinger vom ÖTB St. Georgen! Übrigens der jüngeren Schwester von der Barbara, die in die Fußstapfen ihrer großen Schwester treten will. Vanessa Teufl vom Radteam Oberhofen belegte den Guten, aber leider undankbaren 4 Platz!!  

 

Natürlich wurde auch bei der AK2 alles gegeben und diese Klasse gewann knapp Schinwald Franz von unserem Nachbarverein SV Lengau mit einer Zeit von 09:07,90 , gefolgt auf Platz 2 von dem Italiener Paolo Generali, vom Asd Ramini und auf dem dritten Platz landete Pimmingsdorfer Alois vom Team Melasan Sportunion.  Die drei nur durch wenige Sekunden getrennt! Weiters waren noch vom RTO Markus Berger als 10er und Thomas Rindberger auf dem 12. Platz gefahren!

 

Bei der AK3 konnten dann unsere Topfahrer vom RTO so richtig zuschlagen und  unser Vereinsmeister von 2015, Felix Teufl belegte den ersten Platz, mit einer Zeit von 10:20,10 gefolgt von Kurt Schlager, ebenfalls vom RTO und auf dem dritten Platz Stefan Moser von den Montagsradlern Schleedorf!!!  Aber auch weitere Teamfahrer konnten sich  noch hervorragend in Szene setzen! So belegte Franz Asen den undankbaren 4. Rang sowie Hermann Moser den 6. und Pauli Schnugg den 7. Platz!

 

Unser jüngster Teilnehmer vertreten durch den erst 13jährigen Benjamin Seidl vom RC-Frankenmarkt legte auch schon eine ordentliche Zeit in den Asphalt.

 

Schöne Geste auch noch im Anschluss, das unsere Frau Bgm. Elisabeth Höllwart Kaiser die Siegerehrung persönlich vollzog und beeindruckt war von den Top Leistungen der Sportler!  

 

Das Radteam Oberhofen bedankt sich für die Teilnahme und würde sich über ein Feedback im Gästebuch freuen. Verbesserungsvorschläge sind Erwünscht. Positives sollte auch erwähnt werden.

Die Ergebnisliste ist bereits Online zum Downloaden. 

Die Fotos vom Rennen sind ab Samstag Abend frei zum Downloaden !!

Ergebnisse 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 261.2 KB

13.-15. August 2016 Rucksacktour nach Budweis (mh)

Zwanzig gutgelaunte Radler trafen sich am Samstag in der Früh mit dem Ziel Budweis. In drei Etappen fuhren wir, meist Abseits vom Autoverkehr Richtung Norden. Mittagessen am Stadtplatz von Schärding, Kaffee trinken in Passau und übernachten und Abendessen in Hutthurm war unser heutiges Tagesprogramm. Wie bestellt fand in unserem Restaurant an diesem Abend ein Sommerfest statt. Immerhin hatte unsere erste Etappe 105km, welche aber wirklich alle ganz locker schafften.

 

Sehr hügelig ging es am Sonntag zur deutsch österreichischen Grenze bevor wir eine knackige Steigung nach Schöneben hinter uns brachten. Nur wenige Kilometer später verließen wir Österreich und erreichten Tschechien auf einem kleinen Grenzübergang. Nach einer schönen Abfahrt lag schon der Moldaustausee vor uns. Wir zwängten uns noch auf die Fähre und suchten uns am anderen Ufer ein Lokal zum Mittagessen. Gestärkt nahmen wir die letzten 30km auf einer fast unbefahrenen Straße nach Krumau in Angriff. Im historischem Stadtkern von Krumau gab es dann das Belohnungsbier. Anschließend check in im Hotel, Sightseeing, Abendessen und Nachtleben genießen. Obwohl wir heute 1400Hm radelten, stellten die 82km wieder für Niemanden ein Problem dar.

 

Von Krumau nach Budweis waren es nur mehr 32km, daher erreichten wir schon zu Mittag unser Etappenziel. Nach dem Mittagessen schlenderten wir noch durch die Stadt. Bevor wir mit dem Bus nach Hause fuhren gab es im Bräustüberl noch ein gemeinsames Abschlussbier.

 

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern für die gute Laune welche alle mitbrachten. Egal ob beim Radeln oder in den Etappenzielen, wir hatten immer großen Spaß.

 

RTO Ausfahrt SAMSTAG 13.08..2016 (ft)

Gottfried und Pauli stellten für uns zwei wunderschöne Touren zusammen. Da sich für die moderate Tour von Gottfried keine Radler einfanden fuhr Gottfried bei der sportlichen Equipe mit. So wie es sich für die sportliche Gruppe gehört ging es gleich mit flottem Tempo los. Es wurde dabei kein Hügel ausgelassen, so daß wir in Ebenau schon einige Höhenmeter zusammen hatten. Bei perfekten Wetterbedingungen ging es dann bis Mitteregg den Gaisberg hinauf wo wir eine kleine Pause einlegten. Von da an gab Pauli die Strecke frei und jeder der gerade im Wind fuhr konnte seine eigene Variante bis nach Pfongau wählen. Um unseren Motto treu zu bleiben nahmen wir auch noch die paar Höhenmeter über Lengroid mit,  und kamen dann froh gelaunt und etwas müde bei unseren Stammlokal Gasthaus Erich an.

48. Radweltpokal St. Johann inkl. Masters Cycling Classics (ft)

St. Johann in Tirol, 24.08.2016

Schlager Kurt und Felix Teufl konnten beim Radweltpokal unter Startern aus aller Welt ihre Stärke beim Zeitfahren beweisen.

 

Felix fuhr mit einem 44er Schnitt auf Platz 17

Kurt belegt mit einen Schnitt von 42Km/h den 24. Platz.

 

Sieger wurde Faupel Holger aus Deutschland mit einem 48er Schnitt.

 

Beeindruckend welche Leistungen die über 50ig jährigen Zeitfahrspezialisten aus aller Welt noch bringen.

Ergebnisse
Radwweltpokal Erpfendorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.2 KB

29.07.2016 Nussdorfer Bergrennen zum Dachsteinblick. (ft)

Bei ausgezeichneten Bedingungen fand auch heuer das Nussdorfer Bergzeitfahren statt.
Oberst Cerny und sein Team stellten wiederum eine gelungene Veranstaltung auf die Beine.

Das Rennen hat eine Ähnlichkeit mit unseren "Sommerholzer Bergsprint"
               Kurz und extrem hart

Auch die sportlichen Leistungen vom RTO waren Top!
Vanesssa erreichte mit einer Zeit von 15:54,58 den 3. Rang.
Hasenöhrl Philip mit einer super Zeit von 12:18,55 in seiner Klasse 8.
Draxl Werner erreichte mit einer Zeit von 12:33,10 den 4. Rang.
Felix konnte seine Vorjahreszeit verbessern und wurde 8. mit einer Zeit von 13:13,28

Auch der Spaß kam nicht zu kurz! So stärkten wir uns gemeinsam mit unserem Gastfahrer Schinwald Franz der seine Stärke am Berg mit einer Zeit von 12:30,20 und einem 3.  Platz unter Beweis stellte.
Reindl Raimund aus Obertrum gesellte sich auch zu uns. So hatten wir auch den Sieger mit einer Zeit von 11:53,69 bei uns am Tisch sitzen.
Auch manchen Gewinn von der Verlosung nahmen wir wieder mit nach Hause.

Wir freuen uns schon auf das Nussdorfer Bergzeitfahren 2017

07.08.2016 EZF Erpfendorf (ga)

 

 

Ein sehr Erfolgreiches Wochenende für das Radteam Oberhofen!!

 

Gerhard wurde in der Klasse Masters 1 Oberösterreichischer Vizemeister und Felix belegte in der Klasse Masters 2 den 2.Platz.

Kurt belegte den 5. Rang.

 

 

 

Gesamtwertung:

2. Platz Felix Teufl      MA2        28:22,0 Schnitt 42,3 km/h

5. Platz Kurt Schlager  MA2        29:51,5 Schnitt 40,1 km/h

6. Platz Gerhard Asen  MA1        28:36,8 Schnitt 41,9 km/h

 

OÖ.Landesmeisterschaft Masters 1

1.Platz Mairhofer Thomas (Team Melasan)

2.Platz Gerhard Asen (Radteam Oberhofen)

3.Platz Gottholmseder Markus (RC ARBÖ Grassinger)

 

Erpfendorf war ein gutes Pflaster für die Oberhofner Radsportler.

 

>>>Ergebnisse<<<

13.08.2016 Gaisberg-Radrennen Climb the Goas (ft)

Start/Ziel: Guggental-Gaisberg

 

Bei ausgezeichneten Bedingungen konnte ich heute mit persönlicher Bestzeit 33:31 min in der Masters II - VI Klasse den 4. Platz erreichen.

 

 

23.07.2016 Österreichische Meisterschaften Einzelzeitfahren (ga)

Abhacken und nach vorne schauen... Nachdem es für die Masters 1 Klasse um nix gegangen ist, ist das Ergebnis nicht so wichtig. Platz 9 mit einem Schnitt von 42,7 km/h auf 19 km, mehr war Leider für Gerhard dieses Wochenende nicht drinnen. Die ÖM der Masters 1 wird in Erpfendorf in einer Woche  Ausgetragen.

>>>Ergebnis<<<

 

3. Perger PERI Naarntal Zeitfahren Datum: 16.Juli 2016 (fa)

 

Im Rahmenprogramm der OÖ-Rundfahrt  Junioren ging auch heuer wieder ein 17 Kilometer langes Einzelzeitfahren durch das Naarntal in Perg über die Bühne. Und auch vom RTO waren wieder so wie im letzten Jahr, Starter dabei. Die sehr anspruchsvolle Strecke verlangte wieder alles ab.  Hervorragend die Leistung von Roland ( Platz 11/AK1 ) und  Felix ( Platz 5/AK2 ) sowie Franz ( Platz 9/AK2 ) in den sehr stark besetzten Klassen!  Aber auch die erste RTOlerin,  nämlich Iris, die das erste mal ein Einzelzeitfahren probierte, hat sich gut geschlagen und hat somit die ersten Erfahrungen auf diesem Terrain gesammelt.

Lustige Anekdote war das wir einen ehemaligen Trainingspartner vom Mallorca Trainingslager 2011 wieder getroffen hatten!  Der Erwin (ehem. Master Weltmeister ) ist mittlerweile rüstig-sportliche 81 Jahre und fährt immer noch jedes Jahr Radrennen und ist super drauf!!  Ein sehr lustiges Treffen!!!

 

<<<Ergebnisse>>>

 

Starter: Willandtner Iris; Asen Franz; Wiellandtner Roland; Teufl Felix;

 

 

Trumer Triathlon ( Staffel ) 17.Juli 2016 (ft)

An dieser allgemein bekannten Veranstaltung teilnehmen zu können war für mich eine große Ehre.

 

Zuerst war ich ganz überrascht an wie viele Regeln sich die Triathleten bei ihren Rennen halten müssen.

 

Nicht Gerade unkompliziert!!!

 

Ich kann nur vom Radfahren berichten, aber ein 88 Km langes Zeitfahren habe ich noch nie gemacht und ging mir ganz schön in die Knochen.

 

Man kann nur den Hut vor allen Triathleten ziehen welche Leistungen diese dabei verbringen.

 

Dass dabei für unser Team ein zweiter Platz in der Staffel männlich herauskam freut mich um so mehr.

 

Samstags Ausfahrten 18.06.2016  (fa)

Sportliche Ausfahrt!

Eine sportlich lässige Runde am Samstag bei der es mit dem Kurtl um den Attersee ging und dieses Mal über den Kronberg zurück.   Kurt und Felix zogen abwechselnd, sodass wir anderen locker lässig im Windschatten auch die tolle Landschaft bewundern konnten. Zurück über Mondsee gab es noch eine kurze Dusche, was der tollen Tour aber keinen Abzug brachte!!

 

Moderate Ausfahrt!

Aber auch bei der moderaten Runde über Vöcklamarkt und Fornach mit einem sehr kupiertem Gelände, fuhr Gottfried ein ordentliches Tempo, sodass alle, einschließlich Lugi schon gefordert wurden.

26.06.2016 | 30. Mondseer 5 Seen Radmarathon

30. Mondseer 5 Seen Radmarathon 26.06.2016

 

Ergebnisse:

Strecke 200 km:

Wolfgang Wuppinger U45 Platz 53 Zeit 5:47:48

Felix Teufl                Ü45 Platz 18 Zeit 5:50:24

Kurt Schlager           Ü45 Platz 70 Zeit 6:19:10

 

Strecke 140km:

Gerhard Asen          U45 Platz 116 Zeit 3:48:33

Vanessa Teufl          U45 Platz  19 Zeit  3:54:41

                                                                  Gottfried Achleitner  U45 Platz 208 Zeit  4:11:48

 

 

Megathon Innerschwand  12.06.2016  (ga)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fantastisches Teamspirit beim Megathon vom Radteam Oberhofen!!!

Eine gelungene Vorstellung lieferte unser Team am Sonntag (Vatertag) beim diesjährigen Megathon in Innerschwand ab.  Gleich mit vier Mannschaften in den einzelnen Klassen vertreten, waren die Oberhofener natürlich nicht nur Zahlenmäßig, sondern auch optisch mit den neuen Teamfarben stark vertreten.  Bei der ersten Disziplin ging gleich mal die Post ab. Franz konnte sich wären des Rennens immer mehr steigern und kam als vierter Gesamt aus dem Wasser.  Aber auch Josef, Max und Hans waren Sekunden später am Ufer. Somit wurden die Mountain Biker auf ihre Runde geschickt. Dort brannte Schinwald Günther eine grandiose Tagesbestzeit in den Schotter, knapp gefolgt von Wuppi und Roland sowie Hermann, der seine heurige Top Form wieder zeigte! Beim Wechsel von den Bikern zu den Race Bikes startete Gerhard als dritter Gesamt zur 24 km Schleife rund um den Mondsee. Knapp gefolgt von den auf gleicher Höche startenden Kurt und Werner. Ein beinhartes Kopf an Kopf Rennen von allen Racer machte es für die Zuschauer äußerst spannend. Als Gesamt erster kam unser Mittwochstrainingspartner Mathias Forsthuber über die Ziellinie geflogen , knapp vor Gerhard und Kurt die dadurch Platz 2 und 3 beim Zeitfahren herausfuhren!  Etwas abgeschlagen dann Toni Gruber der beim  Maroko-Team mit dem normalen Velo die Runde fuhr. Danach wurde es nochmals sehr spannend da die einzelnen RTO-Teams ausschließlich top Läufer dabei hatten. Als erster ging Wolfgang Achleitner für die Junioren auf die Strecke, gefolgt von unserem Gaststarter Walter Berer ( der für den Verletzten Gerold eingesprungen ist) sowie Toni Wimmer und Pauli.   Das Ergebnis aller RTO-Teams kann sich sehen lassen und wurde dementsprechend gefeiert!   

 

Team 1: Ü 110 Jahre

Radteam Oberhofen Junioren ;-)     Platz 1

Paddler: Weninger Markus                  Platz 11 Zeit 25:31

Mountainbiker: Schinwald Günther       Platz 1 Zeit 26:29

Rennrad: Gerhard Asen                      Platz 2 33:38

Läufer: Achleitner Wolfgang                Platz 5 Zeit 30:28

 

Team 2: Ü 190 Jahre

Radteam Oberhofen Masters         Platz 1

Paddler: Asen Franz                           Platz 4 Zeit 23:45 

Mountainbiker: Willandtner Roland       Platz 5 Zeit 29:42

Rennrad: Schlager Kurt                      Platz 3 Zeit 33:48

Läufer: Berer Walter                          Platz 8 Zeit 30:40

 

Team 3: Ü 190 Jahre

Radteam Oberhofen Marokko Gruppe Platz 4

Paddler: Lugstein Hans                       Platz 18 Zeit 28:41

Mountainbiker: Moser Hermann           Platz 9  Zeit 30:36

Rennrad: Gruber Toni                        Platz 13 Zeit 40:54

Läufer: Schnugg Paul                         Platz 14 Zeit 34:35

 

Team 4: Ü 150 Jahre

Radteam Oberhofen                   Platz 2

Paddler: Asen Josef                           Platz 8 Zeit 24:16

Mountainbiker: Wuppinger Wolfgang   Platz 3 Zeit 29:19

Rennrad: Draxl Werner                      Platz 4 Zeit 34:03

Läufer: Wimmer Toni                         Platz 4 Zeit 30:12

Ergebniss Teamauswertung
Teamwertung_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.9 KB
Ergebniss Einzelauswertung
Einzelwertung_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.3 KB

Glocknerkönig 05.06. 2016 (ft)

Bei nicht gerade guten Wetterbedingungen starteten Hermann Moser und Teufl Felix beim Glocknerkönig 2016!

 

Auf regennasser Strasse ging es von Bruck Richtung Ferleiten. Da sich heuer das Feld bei der Anfahrt etwas Zeit ließ kam es durch etliche unnötige Bremsmanöver zu nicht ungefährlichen Situationen.

Hermann ging gleich in die Offensive und fuhr Felix auf und davon. Er setzte alles auf eine Karte wodurch Felix nur knapp seinen Angriff auf den letzten Kilometern abwehren konnte.

 

Felix 1:45:38;

Hermann 1:45:45

 

Nach einer sehr kalten Abfahrt analysierten die Beiden in Bruck bei einem kleinen Bier und strahlendem Sonnenschein ihr Rennen.

 

Video:

https://youtu.be/solMMga435Q

 

 

8. Passailer Einzelzeitfahren 04.06.2016     (fa)

Auch dieses Jahr ging es wieder in die schöne Steiermark nach Passail. Dieser wirklich kleine aber sehr nette Ort hat es uns schon im letzten Jahr angetan, und so machten die Iris und Roland, sowie unser Presi Gerhard sowie Franz, sich natürlich auf diesen langen Weg, um wieder beim Kampf um Sekunden dabei zu sein.  Roland hat sich jetzt auch zu einem reinrassigen Felt-Zeitfahrgerät entschlossen, und dies war die erste Gelegenheit um dieses Teil mal richtig auszutesten!  Das Wetter sehr durchwachsen, aber die eher kühlen Temperaturen sind ja beim Zeitfahren nicht unbedingt ein Nachteil! Und wiederum war das Starterfeld  sehr gut besetzt mit einigen Größen ( Christoph Strasser als mehrmaliger Race Across Amerika Sieger,  Helmut Pizl oder Christian Lengyel  u.s.w. ) der Österreichischen Radszene, was die Jagt nach einer guten Zeit und Plazierung nicht unbedingt einfacher machte. Denoch erreichten die drei beachtliche Ergebnisse in ihren Klassen sowie den ausgezeichneten 3. Platz in der Teamwertung, bei der wir natürlich die neuen Dressen Sponsorwirksam präsentieren konnten!!  Im Abschluß ging es noch zu unserem neuem Hauptsponsor Führer Bernhard, der eine 10-Jahresfeier mit Hausmesse hatte!!  Super Abschluß eines schönen und erfolgreichen Renntages!

 

5. Platz   Willandtner Roland  AK 1

8. Platz   Asen Gerhard   AK 1

6. Platz   Asen Franz  AK 2

3. Platz  Teamwertung 

>>>>ERGEBNISSE<<<<

Fitnesslauf Strasswalchen 29.05.2016   (ga)

Nicht nur bei Radrennen... nein auch bei Laufveranstalltungen ist unser Radteam vertreten.

Dieses Jahr am Start: Franz Asen, Pauli Schnugg und Johann (Sigi) Pichler.

 

Bei brütender Hitze erzielten sie Top Ergebnisse. Top Leistung und Gratulation im Namen des ganzen Radteams !!

 

 

 

Ergebnisse:

Schnugg Pauli      0:58:23,7  Platz 9

Asen Franz          1:00:59,9  Platz 14

 

Pichler Sigi (Team Mosburger1) Platz 2

 

 

Amade Radmarathon 22.05.2016

22.05.2016       (ag)

 

Tolles Radwetter beim diesjährigen Amade Radmarathon. Am Start zum ersten mal mit neuem Style Felix, Vanessa, Kurt, Wolfi, Gottfried und Gerhard.

Super Ergebniss von Felix, 9.Platz auf der langen Strecke.

Wolfi hatte Pech, ein Platter Vorderreifen beendete für ihn das Rennen schon am 2. Anstieg. Vanessa belegte auch den guten 9. Platz auf der kurzen Strecke. Gottfried belegte Platz 30 und Gerhard Platz 26 auf der kurzen Strecke. Pech hatte auch Kurt der auch einen Reifendefekt hatte.

Ausfahrt Moderat 28.05.2016    (ga)

Heute die erste Ausfahrt mit neuem Trikot.  

 

Zu Beginn der Ausfahrt machten wir noch ein kurzes Fotoshooting bei unserem Hauptsponsor Bernhard Führer. Danke an dieser Stelle nochmal für deine Unterstützung!

Die heutige Ausfahrt war die erste in einer Gruppe für unsere Petra, daher fuhren wir ein eher gemächliches Tempo. Sie konnte sehr viel Positives daraus lernen und freut sich schon auf die nächste gemeinsame Ausfahrt.

 

vita club Radmarathon 2016 (ft)

Bei winterlichen Temperaturen gingen die zwei Radteam Oberhofen Fahrer Wuppinger Wolfgang und Teufl Felix beim Vita Club Marathon A Strecke an den Start. Nach ziemlich kalten und nassen 120Km und 1500hm konnten die beiden ein starke Leistung an den Tag legen.

 

Wolfgang erreichte mit einer Zeit von 3:22:42 in der Klasse M1 den 20. Platz.

 

Felix konnte mit einer Zeit von 3:30:16 in der Klasse M4 den 7. Platz erreichen. 

 

Wolfgang stelltee bei diesen Rennen wieder einmal sein großes Talent unter Beweis.

Wir können gespannt sein wie es bei den nächsten Rennen aussehen wird!

 

>>>Ergebnisse<<<

 

COLNAGO CYCLING FESTIVAL Desenzano del Garda

Von 671 Teilnehmern beim Granfondo Lungo (158km 2000Hm) war ich als einziger Österreicher am Start. Ich hatte sehr viel Spaß unter all den Radsportverrückten Italienern. Gleich von Beginn an ging es mit hohem Tempo durch die unzähligen Kreisverkehre auf top abgesicherten Straßen durch Dörfer und  kleinere Städtchen.  Die Auffahrten zu den Pässen sind vom Feinsten mit immer wieder sensationellen Blicken zum Gardasee. Rasende Abfahrten mit nicht ungefährlichen Kehren verlangten mir auch technisch einiges ab. Zufrieden mit meiner Leistung kam ich nach 4:47:05 ins Ziel und belegte in meiner Altersklasse den 46 Rang.

 

Felix Teufl

 

 

EZF Ybbs 16.04.2016

28. Einzelzeitfahren
Ybbs 16.04.2016    (ga)

 

 

Wie jedes Jahr ist dieses Einzelzeitfahren am Ufer der Donau unser erster Test für die kommende Saison. Die Ergebnisse zeigten wer am besten über den Winter Trainiert hat. In bester Form bereits Felix, der den 4. Platz in der Klasse Masters 2 erreicht hat mit einem Schnitt von 44,3 km/h.
Nicht so gut lief es bei Gerhard und Kurt. beide fuhren einen Schnitt von 42,5 und 41,6 km/h.
Aber beide wissen das noch mehr drinnen ist. Kurt hatte Probleme mit den Muskeln und bei Gerhard passte die Radeinstellung noch nicht ganz.
Ergebnisse:
Teufl Felix      Klasse M2: 16:40,32  Platz 4
Schlager Kurt Klasse M2: 17:44,78  Platz 12
Asen Gerhard Klasse M1: 17:23,00  Platz 15 

 

>>>Ergebnisse<<< 

 1. Ausfahrt 02.04. 2016  (ga)

 

Perfektes Wetter für die 1. Offizielle RTO Ausfahrt. 12 Radler fuhren mit Gerhard die Moderate Runde und 6 fuhren mit Felix die Sportliche Runde. Im Anschluss wurde noch der Gastgarten beim Erich eröffnet. Sehr schön das auch der Hans Reiter nach längerer Radabstinenz wieder voll Elan dabei war. Und gleich wieder umschwärmt von den Mädels!!!

3.Ergobike Sprint des A-Team      (ga)

Bereits zum 3. mal Veranstaltete das A-Team am 20.02.2016 den Ergo Bike Sprint. Das Radteam Oberhofen war dieses Jahr vertreten durch Roland Willantner und Gerhard Asen. Auch unter den Zusehern waren dieses Jahr viele RTO Radler! Danke an dieser Stelle für die Anfeuerungen !!

 

Im 1. Vorlauf über 5,5 km belegte Roland den 25 Platz in einer Zeit von 08:43 min. mit einem Schnitt von ---- Watt und Gerhard den 4. Platz in einer Zeit von 07:52 min. mit einem Schnitt von 389 Watt. 

 

Um ins Halbfinale aufzusteigen benötigte man eine Zeit von 08:27 , also war nur noch Gerhard im Rennen. Mit einer Zeit von 07:56 verpasste Gerhard den Einzug ins Finale nur um 7 Hundertstel sec. und belegte den 7.Gesamtrang. Das Starterfeld war einfach zu stark, oder unsere Vorbereitung noch zu kurz ;-) das Motiviert für das nächste Jahr !! Auch unsere Trainingspartner Forsthuber Mathias und Hannes vom Team Esin konnten sich leider nicht für das Finale Qualifizieren sie belegten die Plätze 16 und 13.

 

Das Finale Gewann Stavinoha Severin vom RSC Götzig vor Hogger Hans und Vonk Sander von den Bike Friends Salzburg.

 

Das A-Team hatte mit dieser Veranstaltung wie jedes Jahr ein tolles Event auf die Beine gestellt.

Das Radteam Oberhofen wird mit Sicherheit nächstes Jahr wieder mit voller Motivation vertreten sein!

 

>>>zur Ergebnisliste<<<

 

>>>zur Hompage des Veranstalters<<<

Jahresabschlußfeier!

Am Samstag den